fbpx

Wittmann Designermöbel: Werkstatt für Lieblingsstücke

Wittmann Sofa Andes | Sessel - Hocker - Tisch Paradisebird | Sideboard Antigua

Wittmann Sofa Andes | Sessel – Hocker – Tisch Paradisebird | Sideboard Antigua

Die Marke Wittmann

Das Unternehmen WIttmann

Wittmann: Tradition & Historie

Wittmann: Nachhaltigkeit & Verantwortung

Fazit zu Wittmann Möbeln

Hier geht es zu Ihrem individuellen Beratungstermin!

Die Marke Wittmann

Wittmann Camin Sofaelemente | DDT Table

Wittmann Camin Sofaelemente | DDT Table

Auf der Basis von erstklassigem Design in Verbindung mit beispielloser Handwerkskunst schafft Wittmann einzigartige Möbel. Dabei gelingt es dem Unternehmen immer wieder Trends zu setzen und Meilensteine der Möbelgeschichte zu kreieren.

„Unsere Inspiration ist global, unsere Einstellung optimistisch, unser Stil eklektisch.“

Ulrike Wittmann

Das Unternehmen Wittmann

Wittmann Vuelta Hochlehner | Sofa Kubus

Wittmann Vuelta Hochlehner | Sofa Kubus

Das Fundament für das erfolgreiche Unternehmen bilden die stringenten Richtlinien für die Entwicklung der herausragenden Qualitätsprodukte. Beste Qualität wird garantiert mit der Verwendung hochwertigster Werkstoffe und der sorgfältigen Verarbeitung jedes einzelnen Möbelstücks. Für das außergewöhnliche Design geht Wittmann kunstvolle Partnerschaften mit den Größen seiner Zeit ein. Die Ausrichtung der Kollektion wurde geprägt von Designergrößen wie Jean Nouvel, Paolo Piva oder Matteo Thun und inzwischen aufgegriffen und fortgesetzt von Star-Entwerfern wie Sebastian Herkner, Jaime Hayon oder Luca Nichetto.

Mit Stolz verweisen heute noch viele Designs auf das Erbe des großen Josef Hoffmann, dessen revolutionäre Entwürfe einzig allein von Wittmann reeditiert werden dürfen und die Ecksteine der Wittmann-Kollektion bilden.

Aber nicht nur die Einzelstücke und Möbelensembles der Marke verschönern private und öffentliche Bereiche, sondern Wittmann ist als flexibles und lösungsorientiertes Unternehmen auch gefragter Partner in der Gestaltung maßgefertigter Entwürfe mit Anspruch an Exklusivität und exzellente Verarbeitung.

Wittmann: Tradition & Historie

Franz Wittmann und Josef Hoffmanns Villa Gallia Sessel in den 1980ern

Franz Wittmann und Josef Hoffmanns Villa Gallia Sessel in den 1980ern

Wittmann: Präzision, Individualität und beispiellose handwerkliche Expertise. Die Historie des  österreichischen Unternehmens begann mit der Gründung einer Sattlerei im Jahr 1896 im niederösterreichischen Etsdorf und wird dort seither mit einem klaren Bekenntnis zu Tradition und Handwerk zukunftsorientiert fest von Familienhand in fünfter Generation geführt.

Die einmalige Expertise in der Herstellung von Polstermöbeln in akkurater Handarbeit wird von Generation zu Generation weitergegeben. Das Unternehmen beschäftigt dazu 120 Mitarbeiter und schafft es, das jährlich rund 15000 manuell gefertigte Qualitätsmöbel das Werk verlassen.

Mit einem Exportanteil von 70 Prozent hat Wittmann einen weltweiten Vertrieb in mehr als 50 Ländern. Dabei werden neben Europa, Australien und den USA auch neue Märkte wie China, Korea und Taiwan erschlossen. Flagship Stores von Wittmann findet man in Hamburg, Wien wie auch im schweizerischen Seon.

Wittmann Contessa 1956 Hochlehner in den späten 1950ern und 2020

Wittmann Contessa 1956 Hochlehner in den späten 1950ern und 2020

Nachhaltigkeit & Verantwortung

Wittmann Vuelta Lounge Chair | Vuelta Sofa | DD Table

Wittmann Vuelta Lounge Chair | Vuelta Sofa | DD Table

Als Familienbetrieb in fünfter Generation sind die Wittman Möbelwerkstätten eng mit Österreich und der Region verwurzelt. In der Regionalität und Tradition des Unternehmens sind die zentralen Ansätze für Nachhaltigkeit und Social Responsibility manifestiert. Durch die ressourcenschonende und langjährige Zusammenarbeit mit Lieferanten aus der Umgebung werden aufwendige umweltbelastende globale Lieferketten vermieden.

Die hochwertigen Qualitätsmöbel werden dabei von Hand mit erstklassig ausgebildeten lokalen Fachkräften gefertigt, die teilweise oft selbst über Generationen mit dem Unternehmen verbunden sind.

Wittmann nachhaltige Produktion

Wittmann nachhaltige Produktion

Auf dieser Kombination in Verbindung mit den besten regionalen Rohstoffen gründet sich das Verständnis der Marke für Nachhaltigkeit, Qualität und Verantwortung.

So wird schon im Einkauf auf den Einsatz von zertifizierten Materialien geachtet und entsprechen dem GOTS/ Ökotex-Standard.

Die verwendeten Holzsorten gewährleisten mit der FSC-Zertifizierung nachhaltige Forstwirtschaft und höchsten Industriestandard.

Technologische Maßnahmen wie die Einführung von E-Mobilität der Firmenfahrzeuge, eine betriebseigene 122 KW Photovoltaikanlage oder die Umstellung auf LED-Technologie im gesamten Werk und Bürogebäude leisten dabei einen zusätzlichen wichtigen Beitrag zu Nachhaltigkeit und zukunftsorientierter Ausrichtung.

Wittmann Sofas: außergewöhnliche Sitzgelegenheiten mit klassischer Eleganz

Wittmann Sofa KUBUS | DD TABLE | GRAIN CUT TABLE

Wittmann Sofa KUBUS | DD TABLE | GRAIN CUT TABLE

Wittmann Sofas laden mit klassischer Eleganz zum Verweilen ein und setzen besondere Akzente in Ihrer Einrichtung.

Wittmann: Alleegasse Sofa

Wittmann ALLEEGASSE Sofa

Wittmann ALLEEGASSE Sofa

Josef Hoffmann gestaltete 1912 exklusiv für das Musikzimmer von Dr. Hugo Koller die Polstergruppe „Alleegasse“– ein Verweis auf die gleichnamige Straße in Wien – in der der Doktor zu jener Zeit eine Wohnung besaß. Wittmann bietet in einer Edition „Hoffmann“ den Klassiker als Originalreplik an.

Das Sofa überzeugt im Gleichgewicht von strenger Gesamtform und weichen Rundungen und bietet gleichermaßen Platz zum Entspannen wie auch für andächtigen Kunstgenuss. Mit einem Bezug in originalem Streifenstoff, edlem Baumwollvelour oder Leder wird das ruhige Design dabei noch unterstrichen und mit der Kordeleinfassung in Kontrastfarben die harmonische Linienführung hervorgehoben.

Wittmann: Andes Sofa-Elemente

Wittmann ANDES SOFA ELEMENTE | PARADISE BIRD Hochlehner | ANDES Tisch

Wittmann ANDES SOFA ELEMENTE | PARADISE BIRD Hochlehner | ANDES Tisch

Mit „Andes“ hat der Designer Luca Nichetto das klassische, elegante Salonmöbel – ganz im Stil einer großen Wiener Tradition – neu mit raffinierter Eleganz interpretiert.

Mit fast grenzenlosen Kombinationsmöglichkeiten zeigt diese Polsterfamilie auf phänomenale Weise immer wieder eine neue Optik und lässt mit großem Spielraum an individualisierbarer Konfiguration Platz für persönlichen Stil und lässt sich so auch perfekt auf die jeweilige kulturelle Umgebung anpassen. Spielerisch lassen sich Elementgrößen, Sitztiefen, verschiedene Höhen von Lehnkissen und farbigen Sitzkissen kombinieren.

Dabei kann man die Tische und Hocker als Element in eine Gruppenkonfiguration integrieren oder auch freistehend neben dem Ensemble platzieren.

Wittmann ACACIA Tisch | ANDES Sofaelemente

Wittmann ACACIA Tisch | ANDES Sofaelemente

Wittmann: Sofa Aura

Wittmann Sofa AURA 146 cm

Wittmann Sofa AURA 146 cm

In der Zusammenarbeit mit Paolo Piva entstand 1983 das Modell „Aura“, das inzwischen
untrennbar mit dem Unternehmen Wittmann verbunden ist und mit dem die Kategorie „Fauteuil compact“ neu geschrieben wurde. „Aura“ ist seit über zwanzig Jahren fester Bestandteil der Kollektion und ein zeitloser Klassiker. Das Sofa passt in einen Wohnraum wie auch in ein Büro.

Seine besonderen Qualitäten zeigt es in der Gruppe und in der Ergänzung durch Sofas in drei unterschiedlichen Größen sowie einem dazugehörigen Hocker. Wittmann bietet das Modell wahlweise mit fixem oder abnehmbarem Bezug an. „Aura“ gibt es noch in einer XL-Version, in der es immer noch kompakt, aber großzügiger in den Dimensionen ist und so auch mehr Sitzfläche bietet.

Wittmann Sofa AURA 174 cm

Wittmann Sofa AURA 174 cm

Wittmann: Camin Revisited Sofa-Elemente

Wittmann CAMIN Sofa | DD Table

Wittmann CAMIN Sofa | DD Table

„Camin“ zeigt den Grundgedanken des Wohnens mit ultimativer Reduktion auf das Schöne und Komfortable. Zeitlos und klassisch hat dieses Sofa über Jahre Gültigkeit in Ihrer Einrichtung und passt zu Möbelkonfigurationen mit Klassikern genau so gut wie im Spiel mit extravaganten Einzelstücken.

Mit einem komplexen und raffinierten Polsteraufbau zeigt sich die Kompetenz der Wittmann Möbelwerkstätten. „Camin“ ist ein Musterbeispiel für Gemütlichkeit und bietet einzigartiges Sitzgefühl mit einem perfekt ausgewogenen Komfort – zwischen sanftem Einsinken und lässiger Federung – einfach ideal.

Durch die unzähligen Kombinationsmöglichkeiten von Sofas, Hockern und Chaiselongue-Elementen lassen sich ganze Oasen der Entspannung gestalten. Die entstandenen Sitzgruppen sind eine perfekte Basis für ein kreatives Spiel mit Materialien. Im Besonderen die Gestaltung mit vielseitigen Kissen die auch in mehreren Farben bezogen werden können.

Wittmann Sofa CAMIN mit Cut Out

Wittmann Sofa CAMIN mit Cut Out

Die heute immer offeneren Wohnräume bieten die Möglichkeit das Sofa als repräsentatives Element unseres Einrichtungsstils zu inszenieren. Dadurch, dass es unsere Persönlichkeit widerspiegeln soll, muss es auch so vielseitig und flexibel wie wir sein und jede Situation unseres Lebens mitmachen.

„Camin“ begleitet uns in unserem Alltag und schafft Glanz und Beachtung auch im Besonderen für die Phasen der Entspannung. Wittmann hat den Klassiker von Paolo Piva überarbeitet und auf die zeitgemäßen Anforderungen angepasst.

Mit seiner großzügigen Tiefe, edlen Füllmaterialien und einem hohen Kern aus Taschenfedern im Korpus schwebt es elegant auf Kufen. Dazu präsentiert es neue Elemente und Accessoires aus Leder und Holz und ist somit bereit für zukünftige Wohnräume, die gleichermaßen modern, wohnlich und ausgesprochen gemütlich sind.

Wittmann CAMIN Ablagebox Beispiele

Wittmann CAMIN Ablagebox Beispiele

Wittmann: Club 1910 Sofa

Wittmann CLUB Sofa

Wittmann CLUB Sofa

Mit dem Entwurf des repräsentativen „Club 1910“ Sofa zeigt Josef Hoffmann sein vielfältiges Schaffen und verschiedene Entwurfsmotive. Wittmann feiert das Comeback des Klassikers. Das Polstermöbel war die Vorgabe eines privaten Auftraggebers mit der Idee, einen großen, bequemen Sessel zu entwerfen, der sich von bestehenden Modellen abheben, aber dennoch die typische Handschrift Hoffmanns tragen sollte.

Die generösen Dimensionen des Möbelstücks verweisen zwar auf den Entwerfer, aber die Nahtstreifen, welche die Sitzfläche und Lehnen unterteilen, verleihen dem Fauteuil eine spezielle Eigennote, mit dem der „Quadratl-Hoffmann“ eine neue Seite seines Könnens aufzeigte. Abgestimmt auf das Sofa entwickelte Wittmann eine passende Bank.

Wittmann CLUB Sofa Detail

Wittmann CLUB Sofa Detail

Wittmann: Colli Schlafsofa

Wittmann COLI Schlafsofa

Wittmann COLI Schlafsofa

Leger und mit besonderem Flair eignet sich das Sofa Coli von Franz Rendl aus dem Jahr 1985 gleichermaßen für Wohnraum wie auch Gästezimmer. Es offeriert mit fünffach verstellbarer Rückenlehne viele mögliche Sitz- und Liegemöglichkeiten, die „Colli“ zum Relaxen, Lesen oder Fernsehen eignen lassen.

Mit nur einem kurzen Handgriff lässt sich das Sofa zu einem komfortablen Bett wandeln und durch die große Auswahl der Bezug- und Kissenfarben von sportlich bis elegant personalisieren. Seit seiner Markteinführung vor fast 30 Jahren erfreut sich „Colli“ heute noch ungebrochener Beliebtheit und Nachfrage.

Wittmann: Haus Koller Sofa

Wittmann HAUS KOLLER Sofa 3-Sitzer

Wittmann HAUS KOLLER Sofa 3-Sitzer

Das „Haus Koller Sofa“ ist ein Sofaentwurf des berühmten Designers und Architekten Josef Hoffmann aus der Zeit von 1912-1914 anlässlich der Adaption des Hauses von Dr. Hugo Killer in Oberwaltersdorf.

Wittmann HAUS KOLLER Sofa-Sessel Gruppe

Wittmann HAUS KOLLER Sofa-Sessel Gruppe

Wittmann: Havanna Sofa

Wittmann HAVANNA Sofa

Wittmann HAVANNA Sofa

Das Modell „Havanna Sofa“ vereint Komfort und optische Eleganz gleichermaßen. Dabei eignet es sich als solides Einzelmöbel für gehobene Ansprüche ebenso perfekt wie als Elementmöbel für großräumige Interiorgestaltung.

Wittmann: Kubus Sofa

Wittmann Sofa KUBUS | Sofa VUELTA 80 cm | Sessel VUELTA | DD Table

Wittmann Sofa KUBUS | Sofa VUELTA 80 cm | Sessel VUELTA | DD Table

Das „Kubus Sofa“ ist ein weiteres Exempel für die präzise geometrische Hoffmann-Linienführung und ein Musterbeispiel des Wiener Konstruktivismus. Der Designer und Architekt Josef Hofmann war für seine permanente Verwendung von Quadrat- und Würfelelementen bekannt, die ihm den Spitznamen „Quadratl-Hoffmann“ einbrachten.

Wittmann Sofa KUBUS

Wittmann Sofa KUBUS

Wittmann Sofa KUBUS

Wittmann Sofa KUBUS

Wittmann: Materassi Sofa

Wittmann MATERASSI Sofa

Wittmann MATERASSI Sofa

Bei dem Entwurf zu „Materassi“ von Matteo Thun aus dem Jahr 1922 steht Flexibilität an erster Stelle. So lässt sich das Polstermöbel an jede individuelle Benutzersituation anpassen.
Die Arm- und Rückenlehnen können mithilfe einer Steckvorrichtung an verschiedenen Stellen angebracht oder ganz entfernt werden. Eine Vielzahl von Kombinationsmöglichkeiten und Bezügen macht das Polstermöbel zu einem sehr individuellen und persönlichen Möbelstück.

Wittmann MATERASSI Sofa Bronce-Aubergine

Wittmann MATERASSI Sofa Bronce-Aubergine

Wittmann MATERASSI Sofa schwarz

Wittmann MATERASSI Sofa schwarz

Wittmann: Melange Sofa

Bei genauem Betrachten zeigt sich die Raffinesse des klassisch eleganten Meisterstücks nach dem Entwurf von Monica Förster aus dem Jahr 2017. Die fein abgestimmten Proportionen mit exzeptionell schöner, handwerklich gearbeiteter Nahtführung verschönern jede Einrichtung.

Das zeitlose Design mit qualitativ hochwertigster Verarbeitung macht aus „Melange“ eine Investition fürs ganze Leben. Für seinen herausragenden Sitzkomfort sorgen die Kissen mit Taschenfederkern. Die beiden Armlehnen lassen sich auf Wunsch in Höhe der Sitzkissen individuell nach außen öffnen und mit einem Handgriff in eine Liegefläche verwandeln.

Wittmann Sofa MELANGE 225 cm

Wittmann Sofa MELANGE 225 cm

Wittmann MELANGE HANDLE TABLE | MELANGE BRIDGE TABLE | AMBIENTE Sofa

Wittmann MELANGE HANDLE TABLE | MELANGE BRIDGE TABLE | AMBIENTE Sofa

Wittmann: Merwyn Sofa

Wittmann MERWYN Dining Sofa

Wittmann MERWYN Dining Sofa

Sebastian Herkner hat mit „Merwyn“ die ihm von Wittmann gestellte Entwurfsaufgabe perfekt übersetzt. Die Aufgabenstellung war dabei, hohen Sitzkomfort mit leichter Optik zu vereinen und dazu Wittmans beispiellose handwerkliche Kompetenz herauszustellen.

„Merwyn“ lädt mit seiner runden und charakteristischen Form zu gemütlichem Sitzen ein. Für maximalen Komfort sorgen der Einsatz eines Taschenfederkerns und die Option einer Armlehne. Dabei sind Armlehne und Rücken immer in Leder gearbeitet und umfassen schwungvoll die Sitzfläche. Charakteristisch ist ein um den runden Sitz verlaufender und meisterlich verarbeiteter Keder.

Ein ganz außerordentliches Sitzmöbel, das als Solitär an einem Schminktisch oder Sekretär wirkt, aber auch besonders zur Geltung kommt, wenn es als Gruppe mit bunt gemischten Polsterbezügen und Kedern aus unterschiedlichen Materialien und verschiedener Kolorierung präsentiert wird. Mit „Merwyn“ lädt Sebastian Herkner zum spielerischen Umgang mit dem Interior ein.

Wittmann MERWYN DINING SOFA Details

Wittmann MERWYN DINING SOFA Details

Wittmann: Metro Sofa

Wittmann Sofa METRA Nappa schwarz

Wittmann Sofa METRA Nappa schwarz

Mit dem „Metro Sofa“ aus dem Jahr 2006 schuf Paolo Piva einen weiteren Klassiker. Exzeptionellen Komfort bietet das Sofa durch lose Rücken- und Sitzkissen, die in zwei unterschiedlichen Härtegraden angeboten werden. Dabei ist das Standardpolster fest und auf Anfrage in soft wählbar.

„Metro Sofa light“ ist der gleiche Entwurf des Sofas auf Kufen und vermittelt einen schwebenden, leichten Eindruck.

Wittmann: Miles Sofa / Miles Pouflounge Sofa

Wittmann MILES POUFLONGUE Sofa

Wittmann MILES POUFLONGUE Sofa

Mit dem Entwurf des „Pouflounge Sofa“ hat Sebastian Herkner revolutionär eine neue Möbelkategorie begründet. Frei stehende Möbelstücke – rund, weich, einladend, schützend und unabhängig von festgelegten Konventionen sind die Sessel und Sofas der Serie „Miles”. Für höchsten Anspruch an Komfort, Ästhetik und Verarbeitung, ob im eignen Zuhause, dem Lounge Bereich eines Hotels oder im Empfang eines Shops, veredeln die Produkte der Möbelfamilie das Ambiente.

Wittmann MILES DINING Sofa | MERWYN Tisch | MILES DINING Sessel

Wittmann MILES DINING Sofa | MERWYN Tisch | MILES DINING Sessel

Wittmann: Odeon Dining Sofa

Wittmann ODEON Sofa | OYSTER Sessel | BONNIE Hocker

Wittmann ODEON Sofa | OYSTER Sessel | BONNIE Hocker

Das „Odeon Dining Sofa“ von Marco Dessi aus dem Jahr 2016 verkörpert die traditionelle Idee vom genussvollen Sitzen bei Tisch auf einer gepolsterten Bank, die näher an einem Sofa nicht sein kann. Die Bank vermittelt das Gefühl, sich komfortabel ausbreiten zu können, ist aber auch die perfekte Lösung für Gesellschaften am Tisch, dadurch das es sich auf ihr gemütlich zusammenrücken lässt.

Wittmann Sofa ODEON

Wittmann Sofa ODEON

Das „Odeon Dining Sofa“ vereint – mit seinem hohen Sitzkomfort und den markanten Linien, die für die Stabilität der Polsterung zuständig sind – alle fabelhaften Eigenschaften des „Odeon Sofas“. Freistehend im Raum ist es ist ein Glanzstück und wird durch größere Sitzhöhe und eine steilere Rückenlehne zur ergonomisch idealen Sitzbank für entspannte Stunden mit neuer Sitzqualität am Esstisch.

Wittmann ODEON Sofa 190 cm

Wittmann ODEON Sofa 190 cm

Wittmann: Oyster Sofa

Wittmann Polstermöbelgruppe OYSTER

Wittmann Polstermöbelgruppe OYSTER

Jörg Boner *1968 zählt zu den einflussreichsten Designern seiner Generation und wählt für die sorgfältige und zeitintensive Entwicklungsarbeit seiner Meisterstücke Auftraggeber gezielt nach hohem handwerklichen Können und technischem Know-how aus.

In der Zusammenarbeit mit den Wittmann Möbelwerkstätten setzte er sich zunächst mit der Kollektion und Geschichte des Unternehmens wie auch der Designgeschichte Österreichs aus, bevor er seine ersten Ideen präsentierte. Der finale Entwurf zu „Oyster“ passt sich somit ausgezeichnet in die Wittmann DNA ein.

Wittmann Sofa OYSTER

Wittmann Sofa OYSTER

Wittmann: Palais Stoclet Sofa

Wittmann PALAIS STOCLET Polstergruppe

Wittmann PALAIS STOCLET Polstergruppe

Das „Palais Stoclet Sofa“ von 1905 ist Teil einer Möbelserie von Josef Hoffmann, die der Designer für das namensgebende Palais Stoclet in Brüssel entworfen hat. Diese Möbelserie bildete dabei einen der Höhepunkte der Ausstattung.

Wittmann PALAIS STOCLET Sofa

Wittmann PALAIS STOCLET Sofa

Wittmann: Paradise Bird Sofa

Wittmann PARADISE BIRD Sofa

Wittmann PARADISE BIRD Sofa

Der Entwürfe der Kollektion „Paradise Bird“ von Luca Nichetto aus dem Jahr 2020 spielen exzeptionell in raffinierter Formensprache und mit edlen Materialien und sind deutlich von der hohen gestalterischen Kunst der Wiener Moderne geprägt. Das „Paradise Bird Sofa“ ist ein emanzipiertes, aber dennoch universell einsetzbares Juwel und setzt alle typischen Eigenschaften der Kollektion – einschließlich außergewöhnlichem Komfort – meisterhaft in Szene.

Wittmann PARADISE BIRD Sofa

Wittmann PARADISE BIRD Sofa

Wittmann: Party Lounge Sofa

Wittmann PARTY LOUNGE SOFA

Wittmann PARTY LOUNGE SOFA

Das „Party Lounge Sofa“ von Friedrich Kiesler aus dem Jahr 1933 ist ein Entwurf für die Wohnung der Familie Mergentime. Die Bezeichnung „Party Lounge“ ließ sich Friedrich Kiesler als Patent anmelden und verspricht für eine kleine Sitzparty bis zu sechs Personen Platz zu bieten.

Ein Teil der Liegefläche des Sofas kann aufgeklappt werden und ermöglicht so mehreren Personen verschiedene Sitzpositionen, kann aber auch in ein Bett verwandelt werden.

Wittmann PARTY LOUNGE SOFA ausgeklappt

Wittmann PARTY LOUNGE SOFA ausgeklappt

Wittmann: Playtime Sofa Elemente

Wittmann PLAYTIME SOFA

Wittmann PLAYTIME SOFA

Der Entwurf der Soda Designers zu „Playtime“ vereint die populären Eigenschaften von klassischer Eleganz mit einem legeren Erscheinungsbild. „Playtime“ lässt sich in unzähligen intelligenten Gestaltungsvariationen und einer enormen Vielfalt an Stilen abbilden und bietet größte Individualität.

Wittmann PLAYTIME Sofakombination

Wittmann PLAYTIME Sofakombination

Die Sitzflächen der Sofas und Elemente gibt es alternativ glatt gepolstert oder in einer Ausführung mit handwerklicher Steppung und ermöglicht die verschiedenen Oberflächen für eine neue und spannende Zusammenstellung auch miteinander zu kombinieren.

Sie haben die Möglichkeit, die Armlehne klassisch als Weiterführung der Rückenlehne oder als minimalistisch lederummantelten Flügel zu wählen. Das Sofa lässt sich spielerisch in unterschiedlichsten Variationen wie klar und geradlinig in einer gemütlichen Kombination über Eck oder auch asymmetrisch spannend gestalten. Die Optik wird geprägt von präziser Handwerklichkeit, hinter der sich höchster Komfort verbirgt. Wittmann verspricht mit seiner Qualitäts-Polsterung ein einzigartiges, ausgewogenes Sitzgefühl.

Wittmann PLAYTIME

Wittmann PLAYTIME

Auf minimierter Bauhöhe vereint der Aufbau eine elastische Unterfederung mit Taschenfederkernen und sorgsam ausgewählten Schichten  erstklassiger Schaumstoffe. Raffiniert und flachbündig sind die simplifizierten Stahlfüße in den bezogenen Rahmen eingearbeitet. Dadurch schweben die Möbel über dem Boden und haben eine leichte Optik.

„Playtime“ verbindet auf schönste Weise Eleganz und Individualität, Design und Manufaktur.

Zarte Ablagen und Accessoires mit besonderen Oberflächen aus edlen Holzarten wie echter Mooreiche oder Rüster komplettieren die personalisierte „Playtime“-Gruppe.

Wittmann: Villa Gallia Sofa

Wittmann VILLA GALILIA SOFA

Wittmann VILLA GALILIA SOFA

Eine ganze Epoche beeinflusste der Designer und Architekt Josef Hoffmann mit seinen besonderen autonomen Entwürfen. Ein weiterer Zeuge für seine schlichten zeitlosen Möbel mit klarer Formgebung ist die Polstermöbelgruppe mit einem Fauteuil und einer zweisitzigen Bank, die er im Zusammenhang mit dem Entwurf zu einer Villa für die Familie Gallia 1913 entwarf.

Wittmann: Vuelta Chaiselongue

Wittmann VUELTA CHAISELONGUE

Wittmann VUELTA CHAISELONGUE

Die Möbelgruppe „Vuelta“ entstand in einer spielerischen Zusammenarbeit der Möbelmanufaktur Wittman mit dem hyperkreativem spanischen Künstler-Designer Jaime Hayon. Mit den Attributen spannend, eklektisch, barock und dennoch faszinierend zeitlos lässt sich der unverwechselbare Stil Hayons definieren.

Der Workshop zur Kollektion Wittmann Hayon war dabei grundlegend von der Philosophie der Wiener Moderne beeinflusst. Die richtungsweisenden Entwürfe aus dieser Zeit des Aufbruchs vermitteln Zuversicht und Lebensfreude.

In der zur Möbelgruppe gehörigen Chaiselongue mit der Länge von 190 cm finden die sinnlichen Formen von „Vuelta“ ihre logische Weiterführung. Schützend schwingt sich die für das Modell charakteristisch markante Rückenpolsterung um das Kopfteil des Daybeds und bildet eine gemütliche Insel, die zum komfortablen Verweilen einlädt.

Wittmann: Vuelta Lounge Island Sofa

Wittmann Sofa KUBUS | Sofa VUELTA 80 cm | Sessel VUELTA | DD Table

Wittmann Sofa KUBUS | Sofa VUELTA 80 cm | Sessel VUELTA | DD Table

Das Sofa „Vuelta Lounge Island“ ergänzt die Möbelgruppe um eine weitere Ruheinsel, die einen idealen Ort zur Entspannung bietet. Mit seinen perfekten Proportionen steht es an Ihrem Lieblingsplatz wie ein Fels in der Brandung. Es ist gleichermaßen gespiegelte Chaiselongue und Sofa und bietet Platz für eine Ruhepause alleine, zu zweit oder für die ganze Familie.

Wittmann: Vuelta Sofa

Das spanische Wort „Vuelta“ bedeutet Wende, Drehung, Rückkehr – genauso spielerisch dreht sich bei dem Sofaentwurf des Designers Jaime Hayon die Rückenlehne um die Ecke und wird dann zur Armlehne, um den Sitzenden- oder Liegenden wie in einer Umarmung zu umschließen. Durch die handwerklich perfekt verarbeiteten Nahtbilder wird die besondere Form des Sofas wie eine Reminiszenz an Josef Hoffmann gegliedert.

Wittmann VUELTA SOFA

Wittmann VUELTA SOFA

Wittmann VUELTA SOFA Details

Wittmann VUELTA SOFA Details

Wittmann: Vuelta Lounge

Wittmann VUELTA LOUNGE SOFA | VUELTA SESSEL

Wittmann VUELTA LOUNGE SOFA | VUELTA SESSEL

Mit der Kollektion des Designers Jaime Hayon für Wittmann kommt in jeder Hinsicht Farbe ins Spiel. Das unkonventionelle „Vuelta Lounge“ wird je nach Wunsch links oder rechts von der großzügig geschwungenen, perfekt verpolsterten und versteppten Schale großzügig flankiert, während es auf der anderen Seiten seine Qualitäten als Sitzmöbel zeigt – aber auch dort nicht auf den gerundeten, typischen Armlehnteil verzichtet.

Wittmann Sessel und Hocker: besonderes Design in bester Handwerkskunst

Witmann Sessel und Hocker Modell PARADISE

Witmann Sessel und Hocker Modell PARADISE

Wittmann: Aleegasse Fauteuil/Sessel

Wittmann ALLEEGASSE SESSEL

Wittmann ALLEEGASSE SESSEL

Josef Hoffmann gestaltete 1912 exklusiv für das Musikzimmer von Dr. Hugo Koller die Polstergruppe „Alleegasse“ – ein Verweis auf die gleichnamige Straße in Wien – in der der Doktor zu jener Zeit eine Wohnung besaß. Wittmann bietet in einer Edition „Hoffmann“ den Klassiker als Orginalreplik an.

Der Sessel überzeugt im Gleichgewicht von strenger Gesamtform und weichen Rundungen und bietet gleichermaßen Platz zum Entspannen wie auch für andächtigen Kunstgenuss. Mit einem Bezug in originalem Streifenstoff, edlem Baumwollvelour oder Leder wird das ruhige Design dabei noch unterstrichen und mit der Kordeleinfassung in Kontrastfarben die harmonische Linienführung hervorgehoben.

Wittmann ALEEGASSE SESSEL uni und multicolor

Wittmann ALEEGASSE SESSEL uni und multicolor

Wittmann: Aura Fauteuil/Sessel und Hocker

Wittmann AURA SESSEL

Wittmann AURA SESSEL

In der Zusammenarbeit mit Paolo Piva entstand 1983 das Modell „Aura“, das inzwischen untrennbar mit dem Unternehmen Wittmann verbunden ist und mit dem die Kategorie „Fauteuil compact“ neu geschrieben wurde. „Aura“ ist seit über zwanzig Jahren fester Bestandteil der Kollektion und ein zeitloser Klassiker. Das Sofa und die Sessel passen in einen Wohnraum wie auch in ein Büro. Seine besonderen Qualitäten zeigt es in der Gruppe und in der Ergänzung durch Sofas in drei unterschiedlichen Größen sowie einem dazugehörigen Hocker. Wittmann AURA SESSEL | AURA HOCKER

Wittmann AURA SESSEL | AURA HOCKERWittmann: Aura Hocker

Der Aura Hocker ist Teil der Sitzmöbelgruppe, die aus einem Sessel und drei unterschiedlichen Größen von Sofas besteht. Wittmann bietet die Modelle wahlweise mit fixem oder abnehmbarem Bezug an.

Wir bieten Ihnen „Aura“ in unserem Shop zu einem unschlagbaren Angebot an – ein perfekter Klassiker für Ihre Inneneinrichtung.

Wittmann: Bonnie Fauteuil/Sessel und Hocker

Wittmann BONNIE SESSEL | BONNIE HOCKER

Wittmann BONNIE SESSEL | BONNIE HOCKER

Eine schlanke Rückenlehne und eine subtile Nahtführung prägen den Hochlehner „Bonnie” ein Entwurf von dem Designteam Polka aus dem Jahr 2011.

Wittmann: Bonnie Hocker

Der zu dem einladenden Möbel zugehörige Hocker garantiert dabei Entspannung.

Wittmann: Club 1910 Fauteuil/Sessel

Wittmann CLUB 1910 SESSEL | VUELTA STOOL

Wittmann CLUB 1910 SESSEL | VUELTA STOOL

Mit dem Entwurf des repräsentativen „Club 1910“ Sofa zeigt Josef Hoffmann sein vielfältiges Schaffen und verschiedene Entwurfsmotive. Wittmann feiert das Comeback des Klassikers. Das Polstermöbel war die Vorgabe eines privaten Auftraggebers mit der Idee, einen großen, bequemen Sessel zu entwerfen, der sich von bestehenden Modellen abheben, aber dennoch die typische Handschrift Hoffmanns tragen sollte.

Die generösen Dimensionen des Möbelstücks verweisen zwar auf den Entwerfer, aber die Nahtstreifen,  welche die Sitzfläche und Lehnen unterteilen, verleihen dem Fauteuil eine spezielle Eigennote, mit dem der „Quadratl-Hoffmann“ eine neue Seite seines Könnens aufzeigte. Abgestimmt auf das Sofa entwickelte Wittmann eine passende Bank.

Wittmann CLUB 1910 SESSEL

Wittmann CLUB 1910 SESSEL

Wittmann: Constanze Fauteuil/Sessel und Hocker

Wittmann CONSTANZE SESSEL | CONSTANZE HOCKER

Wittmann CONSTANZE SESSEL | CONSTANZE HOCKER

„Constanze Fauteuil“ von Johannes Spalt entstand 1960 im Rahmen des ersten gemeinsamen Projekts von Wittmann und zeigt beispielhaft Spalts Denkweise seiner Möbel. Der Designer wollte „intelligente Möbel, die eine Wohnkultur ermöglichen“. Bei dem Fauteuil Constanze sitzt eine verpolsterte Formholzschale auf einem glanzverchromten Aluminiumkreuz.

Eine zweite Formholzschale sorgt für die Stabilität bei dem meisterlich versteppten Sitzelement. Die Kompaktheit des massiven Polsterteils wird durch die Stellung der Beine vollkommen aufgelöst und erhält so die von Spalt gewünschte Leichtigkeit des einzigartigen, präzise handwerklich gearbeiteten Modells. Charakteristisch für die Sesselform sind dabei die im Querschnitt u-förmigen Armlehnen.

Die Namensgebung führt zurück auf den Spitznamen für die Arbeitsgruppe 4, die nach dem Austritt von Otto Leitner auf 3 Mitglieder reduziert, fortan die „die 3/4-ler“ genannt wurden.

Zum 3/4 Programm zählt ein Sessel, ein Hocker und dazu passender Beistelltisch.

Wittmann: Contessa 1956 Hochlehner und Hocker

Wittmann CONTESSA HOCHLEHNER | CONTESSA HOCKER

Wittmann CONTESSA HOCHLEHNER | CONTESSA HOCKER

Das Design zu dem „Contessa 1956“ ist eine Reedition des Sessel-Originals aus der Nachkriegszeit und das erste moderne Sitzmöbel aus den Wittmann Möbelwerkstätten.

„Contessa“ hat eine sportliche Polsterung, straff wie der Sitz eines Rennwagens mit einer starken Neigung der Rückenlehne nach hinten. Bei der heutigen Neuauflage des Modells lässt Wittmann dabei seine ganze Erfahrung der letzten Jahrzehnte zusammen mit aktueller Technologie und neuesten Materialien einfließen.

Wittmann: Freischwinger Nr. 2 Fauteuil/Sessel

Wittmann FREISCHWINGER NR. 2

Wittmann FREISCHWINGER NR. 2

Der Entwurf zum „Freischwinger Nr. 2“ Fauteuil/ Sessel von Friedrich Kiesler war ursprünglich für Wohnung von Charles und Marguerite Mergentime geplant, wurde aber nie umgesetzt.  Der Stahlrohrfreischwinger wird erstmals von Wittmann Möbelwerkstätten nach einer signierten Zeichnung von Friedrich Kiesler hergestellt.

Das Design zu dem „Contessa 1956“ ist eine Reedition des Sessel-Originals aus der Nachkriegszeit und das erste moderne Sitzmöbel aus den Wittmann Möbelwerkstätten.  „ Contessa“ hat eine sportliche Polsterung, straff wie der Sitz eines Sportwagens mit einer starken Neigung der Rückenlehne nach hinten.  Bei der heutigen Neuauflage des Modells lässt Wittmann dabei seine ganze Erfahrung der letzten Jahrzehnte zusammen mit aktueller Technologie und neuesten Materialien einfließen.

Wittmann FREISCHWINGER NO. 2 schwarz

Wittmann FREISCHWINGER NO. 2 schwarz

Wittmann: Haus Koller Sessel

Wittmann HAUS KOLLER SESSEL | HAUS KOLLER SOFA

Wittmann HAUS KOLLER SESSEL | HAUS KOLLER SOFA

Der „Haus Koller“ Fauteuil/Sessel ist ein Entwurf des berühmten Designers und Architekten Josef Hoffmann aus der Zeit von 1912-1914 anlässlich der Adaption des Hauses von Dr. Hugo Killer in Oberwaltersdorf. Zur Serie gehört auch ein Sofa.

Wittmann: Jolly Freischwinger Hochlehner und Hocker

Wittmann JOLLY FREISCHWINGER HOCHLEHNER

Wittmann JOLLY FREISCHWINGER HOCHLEHNER

Mit dem Entwurf zu „Jolly“ erfüllt Jan Armgard unser Sehnen nach einem Möbel, das Sicherheit und Beständigkeit ausdrückt: ein uns vertrauter Hochlehner mit leicht angedeuteten Ohren für Schutz und Rückzug vom Alltag.

Dieser Eindruck verstärkt sich durch die leichte Schalenform und die aufeinander abgestimmten Abschrägungen und Radien, die im Zusammenspiel eine schlüssige Harmonie ergeben. Die Schlankheit des Modells zusammen mit der Freischwinger-Variante geben „Jolly“ Leichtigkeit spiegeln somit das moderne Lebensgefühl wider. Der Sessel besticht dabei durch erstklassige handwerkliche Verarbeitung mit sorgfältiger Nahtführung. Wittmann wurde 2006 für das Modell „Jolly“ der „Red Dot Award“ für Produktdesign verliehen.

Zum Sessel passend gibt es auch den Hocker für absolute Entspannung.

Wittmann JOLLY FREISCHWINGER HOCHLEHNER

Wittmann JOLLY FREISCHWINGER HOCHLEHNER

Wittmann: Kubus Sessel

Wittmann Sessel KUBUS | Sofa VUELTA 80 cm | Sessel VUELTA | DD Table

Wittmann Sessel KUBUS | Sofa VUELTA 80 cm | Sessel VUELTA | DD Table

Der „Kubus Sessel“ aus dem Jahr 1910 ist ein weiteres Exempel für die präzise geometrische Hoffmann-Linienführung und ein Musterbeispiel des Wiener Konstruktivismus. Der Designer und Architekt Josef Hofmann war für seine permanente Verwendung von Quadrat- und Würfelelementen bekannt, die ihm den Spitznamen „Quadratl-Hoffmann“ einbrachten.

Wittmann KUBUS Sessel

Wittmann KUBUS Sessel

Wittmann: Lilian Fauteuil/Sessel

Wittmann LILIAN Sessel

Wittmann LILIAN Sessel

Mit „Lilian“ setzt Wittmann eine Hommage an Josef Hoffmann und Paolo Piva. Die Entwicklung des Sessels folgt dabei ausschließlich Gestaltungsprinzipien und keinen Trends. Die Reduktion auf das notwendige Maß und das Spiel mit geometrischen Formen auf der Suche nach elementarer Schönheit charakterisieren den Sesselentwurf. Um die Konzentration auf die Form, Material und Farbe zu lenken, ist das Nahtbild minimiert.

In der Gestaltung darf der Kreativität freien Lauf gelassen werden. „Lilian“ kann für einen puren Look ganz glatt bezogen werden oder aber lässig mit Falten. Optional kann bei „Lilian“ innen und außen mit dem gleichen Material oder aber auch zweifarbig mit Materialien ausgestattet werden.

Somit entstehen spannende Kombinationen aus strukturierten Stoffen und weichem Leder, Glattgewebe und Velours, gemusterten Stoffen oder monochromen Bezügen.

„Lilian“ wird auch in einer High-Variante als Esstischstuhl angeboten.

Wittmann LILIAN Sessel

Wittmann LILIAN Sessel

Wittmann: Merwyn Fauteuil/Sessel

Sebastian Herkner hat mit „Merwyn“ die ihm von Wittmann gestellte Entwurfsaufgabe perfekt übersetzt. Die Aufgabenstellung war dabei, hohen Sitzkomfort mit leichter Optik zu vereinen und dazu Wittmanns beispiellose handwerkliche Kompetenz herauszustellen. Auf zarten, fast zerbrechlich wirkenden Beinen sitzt eine präzise Polsterung.

Die Form des Sessels erinnert an das klassische Fauteuil. Fundiertes Wissen um Technik und Umsetzbarkeit innovativer Designideen zeigen sich in der reduzierten, modernen Form wie auch in der stabilen Statik mit perfekt stimmigen Proportionen.

Wittmann MERWYN SESSEL | MILES TABLE

Wittmann MERWYN SESSEL | MILES TABLE

Wittmann: Metro Fauteuil/Sessel

Wittmann METRO SOFA | METRO SESSEL

Wittmann METRO SOFA | METRO SESSEL

Mit dem „Metro“ Fauteuil/ Sessel aus dem Jahr 2006 schuf Paolo Piva einen weiteren Klassiker. Exzeptionellen Komfort bietet der Sessel durch lose Rücken- und Sitzkissen, die in zwei unterschiedlichen Härtegraden angeboten werden. Dabei ist das Standardpolster fest und auf Anfrage in soft wählbar.

„Metro Sofa Light“ ist der gleiche Entwurf des Sofas auf Kufen und vermittelt einen schwebenden, leichten Eindruck.

Wittmann METRO SESSEL

Wittmann METRO SESSEL

Wittmann: Mono Fauteuil/Sessel | Mono Hochlehner und Hocker

Wittmann MONO SESSEL | MONO HOCKER

Wittmann MONO SESSEL | MONO HOCKER

Der Fauteuil ist das Ergebnis der Zusammenarbeit von dem Designer Marco Dessi mit den Wittmann Möbelwerkstätten. Dessen Handschrift und Designsprache ist in „Mono“ klar wiederzuerkennen. Trotzdem ist Mono eine eigenständige neue Entwicklung, die mit großer Anpassungs- und Wandlungsfähigkeit besticht. Wie der Name sagt, wird der Sessel als Solitär eingesetzt, lässt sich aber auch sehr gut zu verschiedensten Sofas kombinieren.

„Mono“ wirkt vertraut und verbreitet dennoch ein ganz besonderes Charisma – ein Meister der Anpassung. Im Design zu „Mono“ verbinden sich perfekt Kraft und Ruhe, Dynamik und Gelassenheit, Präzision und Sinnlichkeit.

Mono hebt sich von ähnlichen Sesseln dieser Art ab, denn bei Mono spürt man, dass er von Hand geschaffen wurde. Dynamische und zugleich weiche Linienführung zeugen von absoluter Präzisionsarbeit. Sanfte Radien stützen behutsam Rücken, Gesäß und Schultern und verwöhnen gleichzeitig das Auge des Betrachters. Basis für den Fauteuil ist eine leichte, aber stabile Holzkonstruktion mit manuell gefertigter Unterfederung und einer elastischen Kreuzbegurtung.

Perfekter Sitzkomfort wird durch vier Schaumstoffschichten in Lehne und Sitz und einer Bombierung aus feiner Fließwatte abgerundet. „Mono“ bietet, nimmt man auf ihm Platz, ein unvergleichliches, für Wittmann typisches Sitzgefühl.

„Mono“ gibt es auch als Hochlehner – sein Design fügt sich sowohl in jedes Gesamtkonzept vom privaten Wohnzimmer bis in öffentliche Bereiche wie Hotels, Büros oder Lobbys ein. Dabei ist wie bei jedem Wittmann-Möbel höchster Sitzkomfort mit detaillierten spannenden Details in der Linienführung bei perfekter Verarbeitung garantiert. Für perfekten Komfort vervollständigt der passende Fußhocker das Modell.

Wittmann MONO HOCHLEHNER | MONO SESSEL

Wittmann MONO HOCHLEHNER | MONO SESSEL

Wittmann: Miles Lounge Fauteuil/Sessel und Hocker

Wittmann MILES SESSEL twotone | MILES SESSEL tonig

Wittmann MILES SESSEL twotone | MILES SESSEL tonig

Mit dem Entwurf zu der Möbelgruppe „Miles“ hat Sebastian Herkner revolutionär eine neue Möbelkategorie begründet. Frei stehende Möbelstücke – rund, weich, einladend, schützend und unabhängig von festgelegten Konventionen sind die Sessel und Sofas der Serie Miles. Für höchsten Anspruch an Komfort, Ästhetik und Verarbeitung, ob im eigenen Zuhause, dem Lounge-Bereich eines Hotels oder im Empfang eines Shops, veredeln die Produkte der Möbelfamilie das Ambiente. Die Gruppe wird durch den passenden Hocker vervollständigt.

Wittmann MILES HOCKER

Wittmann MILES HOCKER

Wittmann: Oyster Fauteuil/Sessel und Hocker

Wittmann OYSTER SESSEL | OYSTER HOCKER | DD TABLE | VUELTA STUHL

Wittmann OYSTER SESSEL | OYSTER HOCKER | DD TABLE | VUELTA STUHL

Jörg Boner *1968 zählt zu den einflussreichsten Designern seiner Generation und wählt für die sorgfältige und zeitintensive Entwicklungsarbeit seiner Meisterstücke Auftraggeber gezielt nach hohem handwerklichen Können und technischem Know-how aus.

In der Zusammenarbeit mit den Wittmann Möbelwerkstätten setzte er sich zunächst mit der Kollektion und Geschichte des Unternehmens wie auch der Designgeschichte Österreichs auseinander, bevor er seine ersten Ideen präsentierte. Der finale Entwurf zu „Oyster“ passt sich somit ausgezeichnet in die Wittmann-DNA ein.

Wittmann OYSTER Polstergruppe

Wittmann OYSTER Polstergruppe

Wittmann: Palais Stoclet Fauteuil/Sessel

Wittmann PALAIS STOCLET Polstergruppe

Wittmann PALAIS STOCLET Polstergruppe

Der „Palais Stoclet“ Fauteuil/Sessel von 1905 ist Teil einer Möbelserie von Josef Hoffmann, die der Designer für das namensgebende Palais Stoclet in Brüssel entworfen hat. Diese Möbelserie bildete dabei einen der Höhepunkte der Ausstattung.

Wittmann: Paradise Bird Fauteuil/ Sessel und Hocker

Wittmann PARADISE BIRD Gruppe

Wittmann PARADISE BIRD Gruppe

In der Produktfamilie ist der Lounge Chair das Herzstück der von Luca Nechetto entworfenen Kollektion. Sein facettenreiches und modernes Design ist richtungsweisend für die anderen Möbel der Serie. Sein Design vereist auf die Wurzeln der Wiener Gestaltungstradition mit ihrer unvergleichlichen Eleganz.

Trotz der großzügigen Dimensionen wirkt der Fauteuil durch die feingearbeitete Metallrahmenkonstruktion, die einen Korb bilden, leicht und lädt mit komfortablen Sitz- und Rückenpolstern zum Verweilen ein. Für vollkommenen Komfort gibt es den zur Serie passenden Hocker.

Wittmann Sofa ANDES | Sessel - Hocker - Tisch PARADISEBIRD| Sideboard ANTIGUA

Wittmann Sofa ANDES | Sessel – Hocker – Tisch PARADISEBIRD| Sideboard ANTIGUA

Wittmann: Paradise Bird Hochlehner

Luca Nichetto spielt in der Kollektion „Paradise Bird“ meisterlich mit edlen Materialien und einer kunstvollen Formsprache, die eindeutig von der großen Gestaltungskunst der Wiener Moderne geprägt ist. Wittmann und Luca Nicetto haben mit dem „Paradise Bird“ Hochlehner eine neue Kategorie des Lounge Chairs erschaffen.  Im Entwurf zeigt sich ein außergewöhnliches Zusammenspiel von Leichtigkeit, Eklektizismus und Eleganz und vereint sich mit den hohen handwerklichen und gestalterischen Möglichkeiten seiner beiden Urheber.

Die Korbähnliche, filigrane Metallstruktur ist charakteristisch und verbindendes Merkmal der zur Kollektionsfamilie gehörenden Mitglieder. Allen Möbeln aus der Serie ist eine großdimensionale, drehbare Sitzfläche gemein und eine runde Polsterung, die ganz besondere Gemütlichkeit vermittelt. Bei dem Hochlehner schafft die verlängerte, signifikant hohe Rückenlehne mit Kopfkissen ein einzigartiges, geborgenes Komfortgefühl und präsentiert sich wie eine Skulptur im Raum.

Wittmann PARADISE BIRD HOCHLEHNER Variationen

Wittmann PARADISE BIRD HOCHLEHNER Variationen

Wittmann: Sitzmaschine Fauteuil/Sessel

Wittmann SITZMASCHINE

Wittmann SITZMASCHINE

Ursprünglich wurde das Modell aus dem Jahr 1905 von Josef Hoffman als Einzelstück entworfen. Immer mehr Zeitgenossen erkannten den ästhetischen Mehrwert des Entwurfs, so wurde die Sitzmaschine in der Zeit von 1908 bis 1916 auch in Serie produziert. Außerordentlich waren die bei dem Modell verarbeiteten Vierkantstäbe, eine Technik, die einer der Söhne Thonets entwickelt hatte. Mit der gleichen präzisen Kurvatur lässt Wittmann diese nun wieder aufleben.

Wittmann SITZMASCHINE mit Polster

Wittmann SITZMASCHINE mit Polster

Wittmann: Villa Gallia Fauteuil/ Sessel

Wittmann VILLA GALLIA SESSEL

Wittmann VILLA GALLIA SESSEL

Eine ganze Epoche beeinflusste der Designer und Architekt Josef Hoffmann mit seinen besonderen autonomen Entwürfen. Ein weiterer Zeuge für seine schlichten zeitlosen Möbel mit klarer Formgebung ist die Polstermöbelgruppe mit einem Fauteuil und einer zweisitzigen Bank, die er für im Zusammenhang mit dem Entwurf zu einer Villa für die Familie Gallia 1913 entwarf.

Wittmann VILLA GALLIA SESSEL

Wittmann VILLA GALLIA SESSEL

Wittmann: Vuelta Fauteil/Sessel und Hocker | Vuelta Hochlehner

Wittmann VUELTA SESSEL | VUELTA SOFA | VUELTA HOCHLEHNER | DD TABLE

Wittmann VUELTA SESSEL | VUELTA SOFA | VUELTA HOCHLEHNER | DD TABLE

Dieser Sessel entstand in einer spielerischen Zusammenarbeit der Möbelmanufaktur Wittmann mit dem hyperkreativen spanischen Künstler-Designer Jaime Hayon. Mit den Attributen spannend, eklektisch, barock und dennoch faszinierend zeitlos lässt sich der unverwechselbare Stil Hayons definieren.

Der Workshop zur Kollektion Wittmann Hayon war dabei grundlegend von der Philosophie der Wiener Moderne beeinflusst. Die richtungsweisenden Entwürfe aus dieser Zeit des Aufbruchs vermitteln Zuversicht und Lebensfreude.

Mit seinen ungewöhnlichen Proportionen hat der „Vuelta Lounge“ einen ganz eignen Charme. Der Sessel eignet sich als charakteristisches Einzelstück genauso wie als perfekte Ergänzung zum „Vuelta Sofa“.

Wittmann VUELTA HOCKER

Wittmann VUELTA HOCKER

Wittmann: Vuelta Fauteil Hochlehner

Der Ohrensessel ist eine augenzwinkernde Würdigung an die Designgeschichte Österreichs.

Geschwungenes Bugholz rahmt eine sanfte, weichfließende Polsterung ein. „Vuelta Fauteuil Hochlehner“ ist ein Meisterwerk der subtilen Gestaltung und des entspannten Sitzens, dafür sorgt eine im höchsten Maße komfortable Polsterung mit Taschenfederkern und kann mit dem kleinen „Vuelta Footstool“  zur Seite gestellt noch erweitert werden.

Wittmann Vuelta Hochlehner | Sofa Kubus

Wittmann Vuelta Hochlehner | Sofa Kubus

Wittmann: Vuelta Bench

Wittmann VUELTA BANK

Wittmann VUELTA BANK

Die „Vuelta Bänke“ sind ideal überall dort, wo für Sofas nicht ausreichend Platz zur Verfügung steht und können sich so auch in Schlaf- oder Ankleidezimmern als nützlich erweisen. Besonders reizvoll ist die Ergänzung einer oder mehrerer Benches zu einer größeren Vuelta-Sitzgruppe.

Wittmann Stühle: Highlights für Ihr Esszimmer

Wittmann: Stuhl Berlin

Wittmann STUHL BERLIN Gruppe

Wittmann STUHL BERLIN Gruppe

Der Stuhl „Berlin“ ist ein Entwurf von Kai Stania /Christian Horner aus dem Jahr 2004 und eignet sich aufgrund seiner klassischen Zeitlosigkeit für vielfältige Einsätze im Wohn- wie auch Objektbereich. Ein geradliniger Stuhl mit niederer oder hoher Rückenlehne und wahlweise mit und ohne Armteile erhältlich. Die gefederte Rückenlehne und der Taschenfederkern im Sitzteil sorgen für den außergewöhnlichen Sitzkomfort.

Wittmann: Stuhl Eve

Wittmann Stuhl EVE

Wittmann Stuhl EVE

Marie Rahm und Monica Singer haben sich bei „Eve“ dem Thema „Husse“ genähert und verpassen inspiriert mit Details aus der Mode ihren Stühlen nicht mehr nur schlecht sitzende Hüllen, sondern  stecken sie in perfekt sitzende Kostüme. Die Bezüge gibt es in den Varianten Wrap, Point und Plain und zeigen unterschiedliche, kunstvolle Nahtdetails. Die Stühle werden mit oder ohne Armlehne sowie mit bündigen oder kurzen Armteilen angeboten.

Wittmann Stuhl EVE mit und ohne Armlehnen

Wittmann Stuhl EVE mit und ohne Armlehnen

Wittmann: Fledermaus Stuhl

Wittmann FLEDERMAUS Gruppe

Wittmann FLEDERMAUS Gruppe

Der „Fledermaus Stuhl“ ist ein Entwurf von Josef Hoffmann aus dem Jahr 1907 eigens für das Kabarett Fledermaus in Berlin. Später wurde die Sitzgruppe auch von der Bugholzfirma Kohn hergestellt. Charakteristische Merkmale sind bei dem Modell die Kufen, wie auch die Holzkugeln an den Verbindungspunkten.

Wittmann FLEDERMAUS Gruppe

Wittmann FLEDERMAUS Gruppe

Wittmann FLEDERMAUS Stuhl | VUELTA Dining Table

Wittmann FLEDERMAUS Stuhl | VUELTA Dining Table

Wittmann: Leslie Stuhl

Wittmann LESLIE Tischgruppe

Wittmann LESLIE Tischgruppe

Bei der Serie „Leslie“ der Soda Designers  aus 2011 ist eine weiche Matte, die nur auf dem  Möbel aufzuliegen scheint – jedoch fest mit ihm verbunden ist – das entscheidende und unverwechselbare Element. Und bei der Modellvariante mit Armlehnen treffen die Lederpolsterung und Holz in besonderer Detailverliebtheit aufeinander.

Wittmann LESLIE Tischgruppe mit und ohne Armlehnen

Wittmann LESLIE Tischgruppe mit und ohne Armlehnen

Das sehr erfolgreiche Sitzmöbelprogramm „Leslie“ wird durch einen Barstuhl ergänzt. Das Modell wird in 2 Höhen angeboten und ist eine ideale Sitzmöglichkeit für Restaurant- und Hotelsituationen wie auch für die heimische Küche. Das Fußgestell ist in unterschiedlichen Ausführungen wie RAL-Lackierung und verschiedenen Holzarten und – beiztönen, so dass es sich auf jede räumliche Gestaltung konfigurieren lässt.

Wittmann LESLIE Barstuhl

Wittmann LESLIE Barstuhl

Wittmann: Lilian Stuhl/Fauteuil/Sessel

Wittmann LILIAN Sessel

Wittmann LILIAN Sessel

Mit „Lilian“ setzt Wittmann eine Hommage an Josef Hoffmann und Paolo Piva. Die Entwicklung des Sessels folgt dabei ausschließlich Gestaltungsprinzipien und keinen Trends. Die Reduktion auf das notwendige Maß und das Spiel mit geometrischen Formen auf der Suche nach elementarer Schönheit charakterisieren den Sesselentwurf. Um die Konzentration auf die Form, Material und Farbe zu lenken, ist das Nahtbild minimiert.

In der Gestaltung darf der Kreativität freien Lauf gelassen werden. „Lilian“ kann für einen puren Look ganz glatt bezogen werden oder aber lässig mit Falten. Optional kann bei „Lilian“ innen und außen mit dem gleichen Material oder aber auch zweifarbig mit unterschiedlichen Materialien ausgestattet werden.

Somit entstehen spannende Kombinationen aus strukturierten Stoffen und weichem Leder, Glattgewebe und Velours, gemusterten Stoffen oder monochrome Bezüge.

„Lilian“ wird auch in einer High-Variante als Esstischstuhl angeboten.

Wittmann LILIAN SESSEL | MILES TABLE

Wittmann LILIAN SESSEL | MILES TABLE

Wittmann: Merwyn Stuhl

Wittmann MERWYN Stuhl

Wittmann MERWYN Stuhl

Sebastian Herkner hat mit „Merwyn“ die ihm von Wittmann gestellte Entwurfsaufgabe perfekt übersetzt. Die Aufgabenstellung war dabei, hohen Sitzkomfort mit leichter Optik zu vereinen und dazu Wittmans beispiellose handwerkliche Kompetenz herauszustellen. Seine einzigartige runde Form geben dem Stuhl seinen einladenden und besonderen Charakter.

Für maximalen Komfort sorgen der Einsatz eines Taschenfederkerns und die Option einer Armlehne. Dabei sind Armlehne und Rücken immer in Leder gearbeitet und umfassen schwungvoll die Sitzfläche. Charakteristisch ist ein um den runden Sitz verlaufender und meisterlich verarbeiteter Keder.

Ein ganz außerordentliches Sitzmöbel, das als Solitär an einem Schminktisch oder Sekretär wirkt, aber auch besonders zur Geltung kommt, wenn es als Gruppe mit bunt gemischten Polsterbezügen und Kedern aus unterschiedlichen Materialien und verschiedener Kolorierung präsentiert wird. Mit „Merwyn“ lädt Sebastian Herkner zum spielerischen Umgang mit dem Interior ein.

Wittmann: Merwyn Barstuhl

Sebastian Herkners  Barstuhl-Variante von „Meryn“ aus dem Jahr 2021 ergänzt die Serie um ein weiteres ersehntes Mitglied der Serie. Mit seinem leichten Untergestell und drehbarer Sitzfläche lädt „Merwyn“ zum kurzen- oder langen Sitzen und Stehen ein und passt sich perfekt in seine Umgebung ein.

Wittmann MERWYN Barstuhl | MILES Stehtisch

Wittmann MERWYN Barstuhl | MILES Stehtisch

Wittmann: Stuhl Mono

Wittmann MONO Lounge | DD Table

Wittmann MONO Lounge | DD Table

Mit „Mono“ aus dem Jahr 2017 ist dem Designer Marco Dessi ein Entwurf voller Spannung zwischen Energie und Leichtigkeit, Dynamik und Ruhe gelungen. „Mono“ ist konsequent vollendete Sitzkultur, dabei garantieren seine inneren Werte höchsten Sitzkomfort.

Für ein über Stunden und Jahre hinweg entspanntes Sitzen sorgen der Taschenfederkern im Sitzbereich, die aus der Form gewachsenen Armlehnen sowie die einmalige Stahlrohr-Rückenkonstruktion mit eingebauter Stahlfeder.

Der daraus abgeleitete „Mono Lounge-S“ Stuhl steht dabei für die Wiederentdeckung einer fast verschwundenen Sitzkultur, das Sitzen „en passant“. Mit „Mono Lounge“ lassen sich perfekte, charmante Sitzgelegenheiten wie eine Leselounge, kleine Café- und Frühstücksecken oder Wartebereiche in Fluren im privaten wie im öffentlichen Bereich gestalten.

Wittmann Stuhl MONO

Wittmann Stuhl MONO

Wittmann: Stuhl Nils

Wittmann NILS Stühle | Tisch LESLIE

Wittmann NILS Stühle | Tisch LESLIE

Das Modell „Nils“ aus dem Jahr 2014 ist ein Entwurf des Soda Designer Teams, der in Perfektion demonstriert, wie mit minimalen Dimensionen maximaler Komfort erzielt werden kann. „Nils“ ist jetzt auch mit einem kürzeren Armteil erhältlich, das  dem Stuhl damit eine noch leichtere Optik verleiht.

Wittmann Stuhl NILS

Wittmann Stuhl NILS

Wittmann: Stuhl Paradise Bird

Wittmann Stuhl PARADISE | ANTILLES Dining Table

Wittmann Stuhl PARADISE | ANTILLES Dining Table

Der „Paradise Bird“ Stuhl unterstreicht mit seiner luftigen Metallstruktur einen couragierten Charakter, der Struktur und Eleganz miteinander verbindet. Dabei schmiegt sich die charakteristische, an einen Vogelkäfig erinnernde Architektur an die komfortablen Sitz- und Rückenkissen und wird von einem Drehgestell mit vier Füßen getragen.

Qualität und Stabilität werden durch nahtloses Nebeneinander von kontrastierenden Formen und Materialien damit auf besonders ansprechende Weise hervorgehoben.

Wittmann: Stuhl Sedan

Wittmann SEDAN Stuhlgruppe

Wittmann SEDAN Stuhlgruppe

Charakteristisch für die „Sedan“ Stühle aus dem Jahr 2013 des Designers Jan Armgard sind die fast dreidimensional wirkende und markante Rückseite wie auch die mit Aufwand gearbeitete Kederführung, die ein sichtbares Zeichen für die Expertise der Wittmann-Handwerker darstellt.

Die Stühle werden wahlweise mit Edelstahl- oder Holzuntergestell angeboten. Der Charakter des Möbels wird dadurch entscheidend beeinflusst. Während der Stuhl mit Metallbeinen elegant und modern wirkt, lassen die Holzbeine ihn zeitlos, klar und zeitgleich auch behaglich und wohnlich wirken. „Sedan“ eignet sich für vielseitigen Einsatz im Wohn- wie auch Objektbereich. Die Modelle werden mit als auch ohne Armlehnen angeboten.

Wittmann SEDAN mit und ohne Armteil

Wittmann SEDAN mit und ohne Armteil

Wittmann: Stuhl Shilo

Wittmann SHILO Stuhlgruppe

Wittmann SHILO Stuhlgruppe

Das Designteam Soda Designers spielt bei dem Entwurf „Shilo“ aus dem Jahr 2021 mit dem Kontrast zwischen präzise bezogener Außenform und lässigen Sitzkissen, die dem Stuhl seinen besonderen Charakter verleihen. Eine Symbiose aus Handwerklichkeit und Leichtigkeit. Die Einheit aus elastischer Sitzschale und weichem Inlay sorgt dabei für einen präzise ausbalancierten Sitzkomfort und verleiht ihm dazu eine interessante Optik.

Die Individualität und Exklusivität des Möbels wird durch den umlaufenden Keder und die drei unterschiedlichen Steppmuster zusätzlich betont. Das Sitzkissen ist mithilfe von Klettverschlüssen einfach abzunehmen und kann als für sich stehende eigene Matte auch ausgetauscht werden. Die Untergestelle sind wählbar aus einem eleganten Vierfußgestell, einem zarten Drahtgestell sowie einer drehbaren Variante mit eingebauter Rückholmechanik.

Die Konfigurierbarkeit wird durch zwei unterschiedliche Armlehnen-Typen abgerundet. „Shilo“ lässt sich so für verschiedenste ästhetische und funktionale Ansprüche und Raumsituationen anpassen.

Wittmann: Stuhl Toga

Wittmann TOGA Stuhlgruppe | Tisch MATRIX

Wittmann TOGA Stuhlgruppe | Tisch MATRIX

Der Polsterstuhl „Toga“ im Design von Jan Armgardt aus dem Jahr 2003 wird von einer charakteristischen Formensprache geprägt. Das mit geschwungenen Formen anspruchsvolle Design in Kombination mit außerordentlichem Sitzkomfort ermöglicht einen vielseitigen Einsatz des Stuhls im Wohn- wie auch Essbereich.

Wittmann TOGA Stuhl mit und ohne Armteil

Wittmann TOGA Stuhl mit und ohne Armteil

 Wittmann: Vuelta FD Stuhl

Wittmann VUELTA Stühle

Wittmann VUELTA Stühle

Mit dem „Vuelta FD Stuhl“ übersetzt Jaime Hayon Komfort in großer Gestaltungskunst, Design und die formale Eigenständigkeit eines Sessels auf vier Beine und schafft damit einen funktional wie ästhetisch überzeugenden Stuhl. Ein unverwechselbarer Look, der die handwerkliche Perfektion von Wittman zeigt und ihn so begehrlich macht.

Die Expertise und Ausdauer der Designer und Hersteller haben es möglich gemacht, die beliebten Eigenschaften von „Vuelta“ auch an den Esstisch zu bringen. Das mit einem Taschenfederkern ausgestattete Sitzpolster und einer Lehne mit typischer „Vuelta- Steppung“ bietet bequemen Sitzkomfort.

Die Stuhlbeine sind aus anmutigem Rundrohr in sehr edlem Messing satin matt oder in schwarz gearbeitet. Ein besonders angenehmer Effekt ist die Drehbarkeit  der  Variante mit vier Füßen, die damit starres Sitzen am Tisch aufbricht. Bei dieser Gestellvariante wird der  Metallkern des Gestells von Holz ummantelt und kann in allen Farben des Regenbogens lackiert werden.

Wittmann Tische: für eine edle Interiorgestaltung

Wittmann: Acacia Tisch

Wittmann ACACIA Tisch

Wittmann ACACIA Tisch

Der „Acacia“ Beistelltisch von Luca Nichetto aus dem Jahr 2020, ist eine gelungene Verbindung von edlem Material, perfekter Linienführung und erstklassiger Verarbeitung. Der Tisch zitiert in seiner Formensprache die klassische Wiener Eleganz und der geschmackvolle Glassockel zeigt deutlich die Inspiration durch  die Glaskunst Muranos. Das Zusammenspiel des Metallgestells aus schwarzem hochwertigen Chrom und einer Auflage aus exklusivem Leder lässt ein einmaliges Kunstobjekt entstehen, das auf das handwerkliche Können zwischen Wien und Venedig verweist.

Wittmann ACACIA Tisch

Wittmann ACACIA Tisch

Wittmann: Andes Tisch

Wittmann Tisch ANDES

Wittmann Tisch ANDES

Bei „Andes“  aus dem Jahr 2020 interpretiert Luca Nichetto das klassiche, elegante Salonmöbel ganz im Stil der großen Wiener Tradition neu. Auf imposante Weise zeigt diese Familie je nach Bedarf immer wieder ein neues Gesicht. Mit unzähligen Kombinationsmöglichkeiten lässt sich der Charakter in der Form mit einer maximal individuellen Konfigurierbarkeit dem jeweiligen Umfeld anpassen und fügt sich so auch in unterschiedlichste Kulturkreise unserer Welt ein. Die Untergestelle des Tisches sind in den gleichen Ausführungen möglich wie die Sitzmöbel. Die Tischplatten werden in rund oder abgerundet quadratisch in verschiedenen Materialvariationen angeboten.

Wittmann: Antilles Tisch

Wittmann ANILLES Tischgruppe

Wittmann ANILLES Tischgruppe

Für die außergewöhnliche „Antilles“ Tischkollektion aus dem Jahr 2020 ließ sich Luca Nichetto von den bunten Broschen Josef Hoffmanns inspirieren. Die elliptisch geformten Tischplatten sind in seltenen farbigen Marmorarten gearbeitet und lassen sich ineinanderschieben, wodurch spielerisch ganz besondere Tischlandschaften entstehen können. „Antilles“ gibt es auch in einer Variante in Esstischhöhe.

Wittmann: Contessa 1956 Tisch

Wittmann CONTESSA Tisch

Wittmann CONTESSA Tisch

Der „Contessa 1956 Tisch“ aus dem Jahr 2020 ist eine Entwicklung des Wittman Workshop und wurde passend zum „Contessa” 1956 Hochlehner“ konzipiert.

Wittmann CONTESSA Tischvariationen

Wittmann CONTESSA Tischvariationen

Wittmann: DD Table

Wittmann VUELTA SESSEL | VUELTA SOFA | VUELTA HOCHLEHNER | DD TABLE

Wittmann VUELTA SESSEL | VUELTA SOFA | VUELTA HOCHLEHNER | DD TABLE

Bei den „DD Tables“ aus dem Jahr 2016 spielt Jaime Hayon im Umgang mit edlen Materialien und setzt auf subtilen Bruch in der Linienführung. Bei den beiden Platten ist die untere lederbezogen und die obere wahlweise in Leder oder Marmor gearbeitet und um Spannung zu erzeugen, versetzt angeordnet. Mit dem „DD Table“ setzen Sie als Solitär oder in der Gruppe von mehreren Tischen Highlights in jeder Einrichtung.

Wittmann DD Table

Wittmann DD Table

Wittmann: Grain Cut Table

Wittmann Bett STAN | Tisch GRAIN CUT TABLE

Wittmann Bett STAN | Tisch GRAIN CUT TABLE

Der aufwendig aus einem Massivholzblock gedrechselte „Crain Cut Table“ von Jaime Hayon erinnert fast eher an eine Skulptur als einen Tisch und zieht mit seiner Form die Blicke auf sich. Mit seiner Erscheinung regt er zu Gesprächen rund um Design und Kunst an. Flexibel lässt sich der Beistelltisch dank der Griffe dort positionieren, wo er gerade benötigt wird. Er ist eine dekorative Ablage für das Glas Wein, Lieblingsbuch oder eine Tasse Tee.

Wittmann VUELTA CHAISELONGUE | GRAIN CUT TABLE

Wittmann VUELTA CHAISELONGUE | GRAIN CUT TABLE

Wittmann GRAIN CUT TABLE

Wittmann GRAIN CUT TABLE

Wittmann: Helice Table

Wittmann VUELTA FD CHAIR | HELICE TABLE

Wittmann VUELTA FD CHAIR | HELICE TABLE

Der „Helice Table“ ist ein so typischer Entwurf des Designers Jaime Hayon, dass er zum Schmunzeln anregt. Der Designer überzeugt mit seiner klaren Handschrift, mit der er es schafft, Leichtigkeit, Extravaganz und Verspieltheit auszudrücken und in unser Zuhause oder ins Büro zu bringen.

Wittmann PLAYTIME SOFA | GRAIN CUT TABLE | HELICE TABLE

Wittmann PLAYTIME SOFA | GRAIN CUT TABLE | HELICE TABLE

Wittmann HELICE TABLE

Wittmann HELICE TABLE

Wittmann: JHK Tisch

Wittmann JHK Tisch | MERWYN Stuhl

Wittmann JHK Tisch | MERWYN Stuhl

Der leichte, universell einsetzbare Konsolentisch ist eine Kreation des Wittmann Workshop und passt sich jedem Einsatz an. Elegant, ästhetisch und schlank steht der „JHK Table“ im Raum. Er ist je nach Bedarf und Geschmack Sideboard, Ablage, Schreibtisch, Büfett oder einfach ein dekoratives Objekt.

Wittmann: Leather Side Table

Wittmann VUELTA HOCHLEHNER | LEATHER SIDE TABLE

Wittmann VUELTA HOCHLEHNER | LEATHER SIDE TABLE

Ob ein- oder dreibeinig arrangiert sich die Tischfamilie stolz neben Sessel oder Sofa und erscheint einem wie Fabelwesen im Raum. Die mit weichem Leder bezogenen Körper und die Deckplatten aus edlem Marmor sind Meisterstücke des Sattlerhandwerks.

Wittmann: Melange Bridge Table | Melange Handle Table

Wittmann MELANGE BRIDGE TABLE

Wittmann MELANGE BRIDGE TABLE

Klein und fein ist der zur „Melange“ Kollektion von Monica Förster zugehörige längliche Couchtisch aus dem Jahr 2017. „Melange Bridge Tisch“, der sich je nach Bedarf als Hocker oder in der Ausstattung mit Henkel „Melange Handle Table“ als ein tragbares Tablett nutzen lässt. Die Oberflächen des Leders sind mit aufwendigen Nähten verziert.

Wittmann MELANGE TABLE | MELANE HANLE TABLE

Wittmann MELANGE TABLE | MELANE HANLE TABLE

Wittmann: Merwyn Tisch

Wittmann MERWYN Tisch Oval

Wittmann MERWYN Tisch Oval

Bei dem Tisch zur „Mervyn“ Serie von Sebastian Herkner, ist der Keder das verbindende Element zwischen Stuhl und Tisch. Bei den vollflächig lederbezogenen Tischbeinen verläuft an allen vier Außenseiten eine akkurat geführte Kedernaht.

Wittmann MERWYN Tisch rechteckig

Wittmann MERWYN Tisch rechteckig

Wittmann: Miles Bistro Tisch

Wittmann MERWYN SESSEL | MILES TABLE

Wittmann MERWYN SESSEL | MILES TABLE

Eine neue Interpretation des scheinbar klassischen Bistrotischs aus dem Jahr 2019 durch Sebastian Herkner. Neu und modern macht den „Miles Bistro Tisch“ dabei der frei wählbare Einsatz der Materialien, die unzählige Looks und Kombinationen ermöglichen und dadurch verschiedene haptische Erlebnisse bieten.

Wittmann MERWYN Barstuhl | MILES Stehtisch

Wittmann MERWYN Barstuhl | MILES Stehtisch

Wittmann: Paradise Bird Desk

Wittmann PARADISE BIRD Desk | PARADISE BIRD Stuhl

Wittmann PARADISE BIRD Desk | PARADISE BIRD Stuhl

Der  asymmetrische Schreibtisch aus der „Paradise Bird“ Kollektion von Luca Nichetto zeigt die hohe Schule des Designs und bietet einen stilvollen Arbeitsplatz im Homeoffice.

Der für die Kollektion typische und an eine Voliére erinnernde Unterbau hat dabei eine Arbeits- und Ablagefläche in schwarz gebeizter Esche oder Nuss natur, mit einem intelligent integrierten Regal zur Organisation und Aufbewahrung.

Geschickt und nahtlos in den Seitenwangen ist eine leichtgängige Schublade integriert, die in ihrer perfekten abgerundeten Form meisterhafte Handwerkskunst demonstriert.

Wittmann PARADISE Desk

Wittmann PARADISE Desk

Wittmann: Satztische

Wittmann SATZTISCHE

Wittmann SATZTISCHE

Josef Hoffmans Entwurf um die Jahrhundertwende ist ein vierteiliger, schlichter Tisch, der sich als ideale Ergänzung zu Couchtischen eignet und je nach Bedarf sich auch als Einzeltisch zusammen – oder für mehr Platzbedarf – auseinanderschieben lässt.

Wittmann SATZISCHE Nuss

Wittmann SATZISCHE Nuss

Wittmann: Sticks Table

Wittmann STICKS Tables

Wittmann STICKS Tables

Mit „Sticks Table“ aus dem Jahr 2017 huldigt der Designer Jaime Hayon die Epoche rund um die Wiener Werkstätte. Sein standfester Tisch besteht aus zwei perfekt runden Teilen, die durch gerade Linien verbunden sind und zusammen als geometrisches Element den Entwurf wie auch die Funktion bestimmen.

Die zarten, fein gearbeiteten Stäbe sind im Halbrund angeordnet und verleihen dem Tisch eine angenehme Transparenz. Hayon ist bekannt für seinen Einsatz von Farbe – so wird der Tisch in vielen bunten Variationen angeboten.

Wittmann STICKS Table

Wittmann STICKS Table

Wittmann: Vuelta FD Table

Wittmann VUELTA FD Table | VUELTA FD Chair

Wittmann VUELTA FD Table | VUELTA FD Chair

Der zur „Vuelta“ Familie gehörende Tisch hat eine einladende Länge und ermöglicht durch die etwas eingerückte Platzierung der Tischbeine, dass sich gleich mehrere Menschen um ihn einfinden können. Auf der Tischplatte bietet er für alles Platz, wofür ein Tisch genutzt wird.

ie Tischplatte ist in Dickfurnier gearbeitet und gibt ihm einen eleganten, klassischen Look. Perfekter Partner zum Tisch ist der „Vuelta Fine Dining Table“ dessen abgeschrägte Armteile sich selbstverständlich unter den Tisch mit der großzügigen Rundung auf der Unterseite anschmiegen.

Wittmann VUELTA Table

Wittmann VUELTA Table

Wittmann Accessoires: stilvolle Ergänzung

Wittmann: Lampe Acacia

Wittmann ACACIA Flurlampe | Tischlampe

Wittmann ACACIA Flurlampe | Tischlampe

Die stilvollen Steh- und Tischlampen der „Acacia“ Serie teilen sich die DNA mit der Tischikone „Acacia“ und sind Teil einer Idee von Josef Hoffmanns propagiertem Gesamtkunstwerk. Die elegante Leuchte ist eingeschlossen von einem gewölbtem und mundgeblasenem  Murano-Fumé-Klarglas und wird getragen von einem röhrenförmigen Gestell aus schwarzem Chrom.

Wittmann: Antigua Kommode

Wittmann Bett ANDES | ANTIGUA Kommode | ACACIA Tischlampe

Wittmann Bett ANDES | ANTIGUA Kommode | ACACIA Tischlampe

Luca Nichettos Entwurf von 2020 interpretiert mit „Antigua“ den Geschirr- oder Wäscheschrank – oft auch als Hochzeitsschrank oder Mid century Sideboard genannt. Die Schränke setzten in einer neuen und zeitgemäßen Opulenz – spektakulär, aber nicht zu laut – ein Statement.

Das Möbel besticht mit Handarbeit in allerhöchster Präzision im ausgewogenen Zusammenspiel exklusivster Materialien – so wird aus Antigua ein wahres Schmuckstück.

Mit dem Spiel von Ornamenten greift Nichetto auf eine Disziplin der Wiener Werkstätte zurück. Dabei macht er das Ornament zum optischen wie auch zum funktionalen Hauptdarsteller des Entwurfs und lässt Lederelemente vor den Fronten distanziert schweben, die zugleich als Griff an jeder Lade dienen.

„Antigua“ ist dafür geschaffen, Kostbarkeiten aus den Bereichen unseres Lebens zu verwahren. In jedem Schrank steckt Manufaktur in einer außerordentlich hohen und anspruchsvollen Qualität und verbindet unterschiedlichste Materialien in einer spannenden Kombination. Abgerundet wird das Kunstobjekt in einer edlen Lackierung, die der zarten Maserung der Esche Glanz verleiht. Der Korpus ist aus massivem Nussholz. „Antigua Schränke“ bereichern jeden Raum, um einen besonderen Wert.

Wittmann ANTIGUA niedrig - mittel - hoch

Wittmann ANTIGUA niedrig – mittel – hoch

Wittmann: MD Shelf

Wittmann MD SHELF | VUELTA Sessel

Wittmann MD SHELF | VUELTA Sessel

Das „MD Shelf“ ist ideal, um geliebte und schöne Dinge zu inszenieren. Das extravagante Design lässt auch Raum für andere Objekte. Die Borden sind aus seidig weichem Leder gearbeitet und werden gestützt von asymmetrisch filigranen und versetzten strukturpulverbeschichteten Metallstäben.

Das „MD Shelf“ ist in der Kombination von Leder und kühlem Metall mit griffiger Beschichtung ein haptisches Erlebnis. Der Designer spielt bei dem Modell ein für ihn typisches breites Farbspektrum aus. Wittmann schafft es, die akkurate handwerkliche Umsetzung der Idee in beispielloser Qualität umzusetzen.

Wittmann MD SHELF in drei Höhen

Wittmann MD SHELF in drei Höhen

Wittmann: Monkey Mirror

Wittmann MONKEY Mirror

Wittmann MONKEY Mirror

Die Form des Spiegels von Jaime Hayon von 2016 erinnert an den Kopf eines Affen und zieht mit seinem Design die Blicke auf sich. Ein Spiegel, der zum Lächeln animiert und uns sagt, wie schön das Leben ist. Den Spiegel gibt es mit und ohne Ohren und wird in unterschiedlichen Breiten angeboten.

Wittmann Kategorie Schlaf: Qualitätsbetten und Matratzen für perfekte Nachtruhe

Wittmann ADVANCED LINE - Bett ALENA

Wittmann ADVANCED LINE – Bett ALENA

Wittman kann in einer variantenreichen Betten-Kollektion jeden Schlafwunsch und Anspruch erfüllen und offeriert von Komplettbetten in der schlichten „Classic Line“ über ikonische Gesamtkunstwerke der „Design Line“ bis hin zu Modulbetten in der „Advanced Line“, die Vielfalt und Flexibilität bieten.

Allen drei Linien sind dabei das unverkennbare Design und das meisterhafte Handwerk allerhöchster Wittmann-Qualität gemeinsam.

Design Line Komplettbetten

Die Komplettbetten der „Design Line“ verbindet eine Gestaltung wie aus einem Guss, indem die Basis und das Haupt sich als deutlich formale Einheit präsentieren. Die Entwürfe reflektieren die charakteristische Linienführung und Denkweise ihres jeweiligen Designers. Bei der Gestaltung des Innenlebens bleiben sie dabei flexibel, wobei die Basis den Ton bestimmt.

So wird das Komplettbett je nach Modell verbindlich mit einem Einlegerahmen oder einer Boxspringbasis ausgestattet, zu dem das Schlafsystem der Wahl integriert werden kann.

Wittmann: Design Line Komplettbett Andes

WittmannDESIGNLINE BettANDES | ANTIGUA Kommode | ACACIA Tischlampe

WittmannDESIGNLINE BettANDES | ANTIGUA Kommode | ACACIA Tischlampe

Im Designbett von Luca Nichetto aus 2021spielen Eleganz und Komfort perfekt zusammen. Bei „Andes“ wird die Matratze wie eine Hülle umfangen. Die Bettbasis und Kopfhaupt sind eine homogene Einheit, die die gleiche Ästhetik und organisch elegante Linienführung wie beim „Andes Sofa“ zeigen. Der Bezug wird in meisterlicher Näharbeit in einem Stück genäht und dadurch die Anmutung, das alles aus einem Guss ist, unterstrichen wird.

WittmannDESIGNLINE BettANDES | ANTIGUA Kommode | ACACIA Tischlampe

WittmannDESIGNLINE BettANDES | ANTIGUA Kommode | ACACIA Tischlampe

Wittmann: Design Line Komplettbett Paradise Bird

Wittmann DESIGN LINE Bett PARADISE

Wittmann DESIGN LINE Bett PARADISE

Das „Paradise Bird Bett“ von Luca NIchetto aus dem Jahr 2021 drückt ein Lebensgefühl aus, bietet ein spannendes Wechselspiel von Rückzug und Freiheit, Geborgenheit und Offenheit. Das außergewöhnliche Design steht in perfektem Ausgleich mit hoher Manufakturkunst und hat dazu nicht bestreitbare Komforteigenschaften.

Der Entwurf erinnert an die unbesorgte Raffinesse der Wiener Moderne. Wie ein schützendes Nest wirkt der skulpturale, leichte Metallrahmen, der zugleich zart und großzügig wirkt und für ein Gefühl der Geborgenheit sorgt. Ein exklusives Extra sind die integrierten Ablagen in Marmor oder in Nuss.

Wittmann DESIGN LINE Bett PARADISE

Wittmann DESIGN LINE Bett PARADISE

Wittmann: Design Line Komplettbett Wings

Wittmann DESIGN LINE Bett WINGS

Wittmann DESIGN LINE Bett WINGS

Jaime Hayon hatte bei „Wings“ den Designansatz, das Bett als Gesamtkonzept zu gestalten. Wie ein Kokon, der Schutz bietet und sich zeitgleich auch nach außen hin öffnet. „Wings“ wirkt als Statement in der Raummitte positioniert, als auch bei der Platzierung an einer Wand. Die Ausstattung wird perfektioniert durch Leder bezogene Nachttische und Leseleuchten mit verstellbaren LED-Punktstrahlern getragen von einem strukturpulverbeschichteten zarten Gestänge.

Wittmann DESIGN LINE Bett WINGS

Wittmann DESIGN LINE Bett WINGS

Wittmann: Design Line Komplettbett Joyce Cushion

Wittmann DESIGN LINE Bett JOYCE CUSHION | MILES Hocker | MELANGE Hochlehner

Wittmann DESIGN LINE Bett JOYCE CUSHION | MILES Hocker | MELANGE Hochlehner

Der Bettentwurf des Soda Designers Teams aus dem Jahr 2019 eignet sich als minimalistischer Träger für komfortabelste Wittmann Schlafsysteme. Gemütlichkeit spendet das zweigeteilte Kopfteil und durch die niedrige Höhe eignet sich das „Joyce Cushion“ auch für kleine Schlafzimmer.

Wittmann DESIGN LINE Bett JOYCE CUSHION

Wittmann DESIGN LINE Bett JOYCE CUSHION

Wittmann: Design Line Komplettbett Joyce Niche

WIttmann DESIGN LINE Bett JOYCE NICHE

WIttmann DESIGN LINE Bett JOYCE NICHE

Bei „Joyce Niche“ war der kreative Ausgangspunkt des Soda Designers Teams ein Bett mit perfektem Komfort, aber reduziertem Volumen zu kreieren. Der Anspruch war ein Modell, das nicht zu schwer wirkte und sich spielerisch in offene Räumlichkeiten integrieren lässt und dabei in einem idealen Proportionsverhältnis zur Größe des Raumes steht.

Wittmann Classic Line Komplettbetten

Die fünf Modelle der Classic Line Komplettbetten bilden eine gestalterische Einheit von Bettbasis und Kopfhaupt. Bei Wittmann Spring ist das immer eine Boxspringbasis, die auf 8 cm oder 16 cm hohen, diskret zurückversetzen Kufen steht und in der standardmäßigen Ausführung immer einen fixen Bezug hat.

Gegen einen Aufpreis kann die Basis mit einem abnehmbaren Bezug ausgestattet werden, der für eine durchgehende Optik sorgt. Dazu können die Taschenfederkernmatratze und Auflage frei aus der Wittmann Kollektion kombiniert werden. Betten der „Classic Line” gibt es ab einer Breite von 160 cm.

Wittmann: Classic Line Bett Caden

Wittmann CLASSIC LINE Bett CADEN

Wittmann CLASSIC LINE Bett CADEN

„Caden“  ist ein Produkt des Wittman Workshops aus dem Jahr 2021 und schafft es gekonnt den schmalen Grad zwischen reduzierter Schlichtheit und klassischer Eleganz zu gehen und zeigt sich charakterstark und zurückhaltend zugleich. Die großzügig geschnittenen Quadrate verbinden ein dezentes Nahtbild und sind nur an wenigen Punkten mit der Polsterung fixiert.

Dadurch, dass der Bezug von der Frontansicht des Hauptes über die Seitenkanten fließt, ergibt sich ein stimmiges Gesamtbild. Einen sportlicheren Look erzielt man mit der Wahl einer niederen Kufenhöhe für mehr Präsenz im Raum sorgen die alternativ höheren Kufen.

Wittmann CLASSIC LINE Bett CADEN

Wittmann CLASSIC LINE Bett CADEN

Wittmann: Classic Line Bett Heather

Wittmann CLASSIC LINE Bett HEATHER

Wittmann CLASSIC LINE Bett HEATHER

Anschmiegsam, kuschelig und weich: Das sind die Eigenschaften die man sich in seinem Schlafraum wünscht. Das großflächige Haupt des „Heather Bettes“ präsentiert ein ausgesprochen weiches Kissen.

Mit der Einfassung von einer umlaufend eingefassten eleganten Biese versprüht das Bett eine unkomplizierte wie moderne Leichtigkeit und Schmiegsamkeit und sorgt sowohl in der Standardhöhe von 130 cm wie auch in der niedrigeren Ausführung von 110 cm für eine entspannte und legere Optik.

Wittmann CLASSIC LINE Bett HEATHER

Wittmann CLASSIC LINE Bett HEATHER

Wittmann: Classic Line Bett Metis Soft

Wittmann CLASSIC LINE Bett METIS SOFT

Wittmann CLASSIC LINE Bett METIS SOFT

„Metis Soft“ ist ein Klassiker mit einer weich gerundeten Form, mit der man immer die richtige Wahl trifft. Das Design hat eine gelungene künstlerische Gestaltung, die das Bett schlicht und doch unverwechselbar erscheinen lassen. Charakteristisch für „Metis Soft“ sind die an der Vorderseite der Stegnaht verlaufenden Keder.

Das Bett zeigt auch ohne Dekoration Eigenständigkeit, wirkt aber auch mit einem üppigen Berg an schmückenden Tageskissen.

Wittmann CLASSIC LINE Bett METIS SOFT

Wittmann CLASSIC LINE Bett METIS SOFT

Wittmann: Classic Line Bett Stan

Wittmann CLASSIC LINE Bett STAN

Wittmann CLASSIC LINE Bett STAN

Bei „Stan“ wirkt das kissenartige, extra legere Haupt wie eine über das Kopfteil geworfene Steppdecke. Um diesen entspannten Look überzeugend darzustellen, ist die erfahrene Hand eines Stylisten gefordert. Das wird dadurch erreicht, dass der Bezug mit Blindheftung an einigen Punkten am soften Material des Polsters fixiert wird. Gezielt platzierte, akkurate Nähte befestigen – ganz nach Wittmann Manier – unauffällig alles am rechten Platz.

Wittmann CLASSIC LINE Bett STAN

Wittmann CLASSIC LINE Bett STAN

Wittmann: Classic Line Bett Themis

Wittmann CLASSIC LINE Bett THEMIS

Wittmann CLASSIC LINE Bett THEMIS

„Themis“ ist ein Allrounder. Auch kleinere Schlafzimmer wirken mit seiner zurückhaltenden Erscheinung niemals überladen. Das Modell bildet einen formalen Ruhepol im Raum und lässt in seiner unprätentiösen Schlichtheit Platz für weitere Dekoration und Ausstattung des Schlafzimmers.

Doch auch bei Themis fehlen nicht die für Wittmann Betten meisterhaften handwerklichen Details. So ziert eine präzise Kappnaht den Steg und mit einer leichten Bombierung der Polsterung wird am Haupt ein diskreter Kuschelfaktor erzielt.

Wittmann CLASSIC LINE Bett THEMIS

Wittmann CLASSIC LINE Bett THEMIS

Wittmann: Advanced Line Modulbetten

Höchstmögliche Individualität und Entscheidungsfreiheit bietet das modulare System der „ Advanced Line“ Betten. Ob klassisch oder modern, opulent oder puristisch – die vielzähligen Gestaltungsoptionen lassen alles zu.

So lässt sich bei der modularen Kollektion neben der Optik auch die Wahl des Schlafsystems maximal nach individuellen Schlafgewohnheiten, Vorlieben und Wünschen personalisieren. Sie wählen die für Sie ideale Kombination von Einsatz, Matratze und Auflage. Bei der „Advanced Line“ spielt dabei die Handwerklichkeit eine ganz entscheidende Rolle.

Für diejenigen, die Wert auf klassische Polstermethoden mit deutlich sichtbarer Ästhetik legen, ist die „Advanced Linie“ die richtige Wahl.

Wittmann: Advanced Line Modulbetten Bettbasen und Einsätze

Zur Verfügung stehen bei der „Advanced Line“ mehrere Bettbasen und Einsätze. Für einen guten Schlaf ist eine solide Basis entscheidend. Die Bettbasen von Wittmann sind so entwickelt, um auch unterschiedlichsten formalen Ansprüchen zu genügen.

Ob opulent oder minimalistisch, repräsentativ oder schmal – alle Wittman Bettbasen sind dazu konzipiert, Unterfederungen und hochfunktionalen Einsätzen Stabilität und Raum zu geben. So kann auch ein zarter Rahmen Basis für höchsten Schlafkomfort sein, indem er ein ausgeklügeltes und Komfort gebendes Schlafsystem beherbergt.

Wittmann: Advanced Line Modulbetten Kopfhäupter

Für das modulare Schlafsystem steht eine große Auswahl von unterschiedlichsten Kopfhäuptern zur Verfügung.

Bei der Ausgestaltung Ihres Traumbettes beraten wir Sie dazu gerne professionell und ausführlich.

Wittmann: Advaced Line Alene

Wittmann ADVANCED LINE ALENA

Wittmann ADVANCED LINE ALENA

Wittmann ADVANCED LINE ALENA

Wittmann ADVANCED LINE ALENA

Wittmann: Advaced Line Alene

Wittmann ADVANCED LINE ALENA

Wittmann ADVANCED LINE ALENA

Wittmann ADVANCED LINE ALENA

Wittmann ADVANCED LINE ALENA

Wittmann: Advanced Line Bryn

Wittmann ADVANCED LINE BRYN

Wittmann ADVANCED LINE BRYN

Wittmann ADVANCED LINE BRYN

Wittmann ADVANCED LINE BRYN

Wittmann: Advanced Line Caden

Wittmann ADVANCED LINE CADEN

Wittmann ADVANCED LINE CADEN

Wittmann ADVANCED LINE CADEN

Wittmann ADVANCED LINE CADEN

Wittmann: Advanced Line Heather

Wittmann ADVANCED HEATHER

Wittmann ADVANCED HEATHER

Wittmann ADVANCED HEATHER

Wittmann ADVANCED HEATHER

Wittmann: Advanced Line Metis Soft

Wittmann ADVANCED LINE METIS SOFT

Wittmann ADVANCED LINE METIS SOFT

Wittmann ADVANCED LINE METIS SOFT

Wittmann ADVANCED LINE METIS SOFT

Wittmann: Advanced Line Queens

Wittmann ADVANCED LINE QUEEN

Wittmann ADVANCED LINE QUEEN

Wittmann ADVANCED LINE QUEEN

Wittmann ADVANCED LINE QUEEN

Wittmann: Advanced Line Regent

Wittmann ADVANCED LINE REGENT

Wittmann ADVANCED LINE REGENT

Wittmann ADVANCED LINE REGENT

Wittmann ADVANCED LINE REGENT

Wittmann: Advanced Line Stan

Wittmann ADVANCED LINE STAN

Wittmann ADVANCED LINE STAN

Wittmann ADVANCED LINE STAN

Wittmann ADVANCED LINE STAN

Wittmann: Advanced Line Themis

Wittmann ADVANCED LINE THEMIS

Wittmann ADVANCED LINE THEMIS

Wittmann ADVANCED LINE THEMIS

Wittmann ADVANCED LINE THEMIS

Fazit

Sie lieben zeitloses klassisches Design in höchster handwerklicher Verarbeitung?

Wittmann bietet Ihnen in Perfektion gearbeitete Möbel und Kultobjekte für den privaten und geschäftlichen Wohn- und Schlafbereich. Wir sind Fachhändler für Wittmann Möbel und können Sie bei der Gestaltung Ihres Innenbereichs professionell beraten.

Buchen Sie Ihren individuellen Termin mit einem unserer Interior-Spezialisten.

Wir freuen uns auf Sie!

Ihr Blennemann Team

Ihre individuelle Beratung buchen!

Nutzen Sie dazu unseren unverbindlichen, individuellen Beratungsservice!
Unsere Interior-Spezialisten stehen für Sie bereit.
Für eine Einrichtungsplanung besuchen wir Sie gerne auch zu Hause.
Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme und Ihren Besuch!
Ihr Blennemann-Team

Wir können Sie professionell beraten!

Vereinbaren Sie Ihren Beratungstermin

oder rufen Sie uns an 0234-68996-77

Schicken Sie uns auch gerne eine Mail zu Ihren Fragen – anfrage@blennemann.de

Haben Sie Fragen?

Kontaktieren Sie uns. Gern vereinbaren wir mit Ihnen einen Termin zur persönlichen Einrichtungsberatung.

Beratungstermin vereinbaren

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren!

beitrag-vitra-tische

VITRA TISCHE 

Ikonische Design-Originale für ein stilsicheres Ambiente

beitrag-vitra-sofas

VITRA SOFAS

Eine Symbiose aus exklusivem Design und hohem Sitzkomfort

beitrag-vitra-stuehle

Vitra STÜHLE

Zeitloses Stuhldesign in Perfektion

Franz Fertig:

Designer Schlafsofas, Sofas und Sessel der Extraklasse

“Made in Germany”

Girsberger:

Experte für intelligente Designermöbel

Nachhaltiges Schlafen:

extra luxuriöser Schlafkomfort mit unseren Schlafsystemen VISPRING und TRECA

Auping Betten: 

Der Schlüssel zu ultimativem Schlafkomfort