Florence Knoll

Langlebigkeit ist stets das Ziel unserer Entwürfe.

Florence Knoll (geb. Schust) eine der großen „Design“-Ikonen des 20. Jahrhunderts wurde 1917 in Michigan geboren. Sie lernte und studierte u.a. bei Ludwig Mies van der Rohe, Marcel Breuer und Walter Gropius. 1941 zog Florence nach New York, wo Sie Hans Knoll traf, der sein Möbelunternehmen aufbaute. 1946 heirateten die beiden. Die Kombination von Florence Designfähigkeiten und dem Geschäftssinn von Hans ließen das Unternehmen schnell zum internationalen Inbegriff von Design und Stil werden! Florence setzte auch bedeutende Akzente mit Ihren Freunden Eero Saarinen, Harry Bertoia und Mies van der Rohe.
Mit der Einrichtung der revolutionären Planungsabteilung von Knoll definierte Florence den Standard für die moderne Innenausstattung von amerikanischen Unternehmen in der Nachkriegszeit. Durch ihre architektonischen Hintergrund führte sie moderne Konzeote der Effizienz, Raumplanung und umfassende Beratung in die Büroplanung ein. Florence Grundsatz war, nicht nur Räume zu dekorieren, sondern auf die individuellen Ansprüche des Kunden einzugehen unter Berücksichtigung modernster Erkenntnisse und dem typischen Knoll-Stil. Florence und die Planungsabteilung haben u.a. IBM, GM und CBS eingerichtet.

Florence war natürlich auch maßgeblich an dem Design und der Entwicklung eines Großteils der Möbel von Knoll verantwortlich.
Nach dem tragischen Tod von Hans Knoll im Jahre 1955 führte Florence allein das Unternehmen durch schwierige Zeiten. 1960 trat sie von der Leitung zurück, um sich auf das Design und die Entwicklung zu konzentrieren. 1957 heiratete sie erneut und zog sich 1965 aus der Firma zurück. Ihre Beiträge zu Knoll und dem Wandel in Amerika sind unermesslich und noch bis heute von Bedeutung.

Unsere Lieblinge

Alle Produkte ansehen

NEWSLETTER

Inspiration direkt in Ihr E-Mail-Postfach

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und erfahren Sie, woher wir unsere Ideen haben, was uns berührt und bewegt.

Newsletter Anmeldung